Die Ausgaben

19092020_15h_120.jpg

Eine Vielfalt an hochwertigen Büchern

Die Editions du Centre Pompidou-Metz haben es sich zur Aufgabe gemacht, ein vielfältiges Angebot an Werken für den Buchhandel, Ausstellungskataloge, Künstlerbücher, Jugendbücher, Essays usw. anzubieten.

Die Werke des Centre Pompidou-Metz werden in der Buchhandlung des Centre Pompidou-Metz verkauft und sind in allen Buchhandlungen erhältlich (Verbreitung/Vertrieb durch Flammarion/UD).

Als Echo auf die Ausstellungen und alle Aktivitäten der Institution sind die Publikationen des Centre Pompidou-Metz hervorragende Plattformen für den Austausch zwischen Künstlern, Kuratoren, Wissenschaftlern und Grafikern. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Zugänglichkeit und die Qualität der Medien gelegt.

  • web_couverture_mimesis.jpg

    Ausstellungskatalog - Mimèsis. Un design vivant

    Dieses Buch eröffnet eine Reihe von Büchern, die gemeinsam mit den Kuratoren der Projekte auf der Grundlage der in Metz präsentierten Sammlung des Centre Pompidou konzipiert wurden.

    Der Einfluss und die Nachahmung des Lebendigen durch das Design, von der Moderne bis zur völligen Verschmelzung von Trägem und Lebendigem in der heutigen wissenschaftlichen und industriellen Kreation, ist einer der Leitfäden der Forschung der Abteilung, die für Design und industrielle Kreation am Centre Pompidou zuständig ist. Die Ausstellung verbindet den Biomorphismus des modernistischen Designs mit dem Biomimikry von heute und sogar mit der Biofabrikation und der Neuschöpfung des Lebendigen durch digitales Design. Sie zeigt auch Neuerwerbungen großer Designer (Fonds Serge Mouille, Branzi, Lovegrove, Hansmeyer) und arbeitet mit innovativen Unternehmen im Designsektor zusammen, um die Aufmerksamkeit auf die industrielle Welt zu lenken, die ebenfalls durch die weltweite Gesundheitskrise geschwächt ist.


    Mimèsis. Un design vivant.
    Éditions du Centre Pompidou-Metz.

    Abmessungen

    190 x 255 mm

    Seiten

    ± 120

    Datum der Veröffentlichung

    Juni 2022

    Preis

    20 €
  • web_couverture_eva_aeppli.jpg

    Ausstellungskatalog - Le Musée sentimental d'Eva Aeppli

    Das Buch ist die erste Monografie der Künstlerin auf Französisch und enthält drei Essays von Chiara Parisi, Marie-Louise von Plessen und Marie-Laure Bernadac sowie eine reich illustrierte Biografie von Anne Horvath und einen Manifestbrief der Künstlerin (bisher nicht auf Französisch veröffentlicht). Das Werkverzeichnis lädt den Leser ein, Eva Aepplis Werdegang und ihr zeitloses und vielseitiges Werk chronologisch zu entdecken, von den ersten Handpuppen bis hin zu ihren menschengroßen Skulpturen oder ihren aus Bronze gegossenen Köpfen.


    Le Musée sentimental d'Eva Aeppli
    Unter der Leitung von Chiara Parisi und Anne Orvath Éditions du Centre Pompidou-Metz.

    Abmessungen

    24 x 32 cm

    Seiten

    ± 208

    Datum der Veröffentlichung

    Mai 2022

    Preis

    40 €
  • web_couverture_artapprendre.jpg

    Ausstellungskatalog - L'Art d'apprendre. Une école des créateurs

    Die Begleitpublikation zur Ausstellung Die Kunst des Lernens. Eine Schule der Kreativen ist wie ein umfangreiches Handbuch konzipiert, das sowohl einen leichten Zugang zu den ausgestellten Werken über Kurzbeschreibungen und ausführlichere Künstlerporträts als auch ein Eintauchen in drei unveröffentlichte Essays mit Reflexionen und Hintergrundrecherchen (von Yves Citton, Anna Colin und Déborah Laks) ermöglicht. Ein Dutzend Autoren und Autorinnen mit unterschiedlichem Hintergrund haben zu dem Buch beigetragen: Historiker und Historikerinnen, Lehrer und Lehrerinnen, Erzieher und Erzieherinnen, Kritiker und Kritikerinnen, Kuratoren und Kuratorinnen und sogar Studentinnen bringen ihre Stimmen und ihren Blick in dieses gemeinsame Interesse an der Pädagogik ein, das viele aktuelle Forschungen antreibt.

    Rund zwanzig Texte von ausgestellten Künstlern wurden ebenfalls gesammelt und teilweise übersetzt und erinnern an ihre oft manifesten, manchmal visionären Positionen. Das Studio officeabc (Catherine Guiral und Brice Domingues), begleitet von Thomas Bouville, war für die grafische Gestaltung dieser Publikation verantwortlich. Angetrieben von dem Wunsch und der Sorge um Klarheit und Umherwandern haben sie ein Objekt in menschlicher Größe mit einer sensiblen Architektur geschaffen, das leicht für die Hand und bequem für das Auge ist. Sie wollten auch ein sensorisches Objekt, das eine Vielzahl von taktilen Empfindungen und eine Vielzahl von Bildern beinhaltet. Das Buch wird von zahlreichen Illustrationen begleitet - Werkansichten, Fotogramme von Filmen, aber auch Archive von Schulen und Werkstätten -, die einen Einblick in die Vielfalt der in der Ausstellung gezeigten Praktiken ermöglichen und von Situationen der Vermittlung in der Schule, an der Universität, in der Werkstatt, auf der Straße oder in der freien Natur zeugen.


    Die Kunst des Lernens. Eine Schule der Schöpfer
    Éditions du Centre Pompidou-Metz.
    Unter der Leitung von Hélène Meisel.

    Abmessungen

    25 x 18 cm

    Seiten

    ± 250

    Datum der Veröffentlichung

    Januar 2022

    Preis

    30 €