austellung
04. Feb. 2023 27. Jan. 2025
Demnächst

Die Wiederholung

web_4r08122.jpg

Datum

04. Feb. 2023 27. Jan. 2025

Ort

Galerie 1

Kurator

Éric de Chassey

1936 malte Marie Laurencin das Bild La Répétition („Die Probe“, auch übersetzbar als „Die Wiederholung“). Auf den ersten Blick unterscheidet sich dieses Bild durch nichts von einer konventionellen Genreszene. Eine Gruppe junger Frauen ist zusammengekommen, um künstlerische Fähigkeiten durch Wiederholen zu vertiefen, etwas zu proben. Eine hält ein Gesangsbuch, eine andere eine Gitarre, wieder eine andere deutet einen Tanzschritt an, während sie von den beiden anderen beobachtet werden.
Dieses Gemälde, das sicherlich unter dem Ruf zu leiden hatte, der der Künstlerin zeitweise anhaftete, ist nichts anderes als Les Demoiselles d’Avignon von Pablo Picasso in abgeänderter Form: derselbe, von einem der Modelle geöffnete Vorhang, dieselbe Anzahl von weiblichen Figuren in einer pyramidenförmigen Komposition, dieselben Farbrhythmen, im Vordergrund ein Hund an Stelle eines Stilllebens. Nur wirkt hier alles auf eine zugleich heitere und unwirsche Weise grell, und das vorherrschende Prinzip ist nicht die Heterogenität, sondern die Wiederholung. Wobei die Wiederholung nicht nur das Thema des Bildes ist, sondern auch seine Methode: alle Gesichter sind identisch, liefern damit aber nicht etwa einen Hinweis auf eine Idiosynkrasie der Künstlerin, sondern sind Ausdruck ihrer Absicht, in der Wiederholung eine Wiederholung zum Vorschein zu bringen.

Umso notwendiger ist es zu zeigen, wie die Schöpfung auch durch Wiederholung, Beharrlichkeit, Vervielfachung, Zählung und Anhäufung erfolgen kann, anstatt in einzelnen Werken oder Gesten. Diesem Ziel widmet sich diese Ausstellung, indem sie eine subjektive Auswahl aus den Sammlungen des Centre Pompidou, Musée national d'art moderne, trifft.

Galerie

Dazugehörende Events

in Familie
04. Feb. 18. Juni 2023

Une pause favorable

Constance Nouvel
  • La Capsule
Entdecken

Für Ihren Besuch

Leitfaden für den Besuch - Die Wiederholung