austellung
05. Nov. 2022 10. Apr. 2023

Die Pforten des Möglichen

Kunst & science-fiction
aida_muluneh2.jpeg

Datum

05. Nov. 2022 10. Apr. 2023

Ort

Galerie 3 et Grande Nef

Kuratorin

Alexandra Müller, Recherchebeauftrage und Kuratorin am Centre Pompidou-Metz

„Science-Fiction ist die Kunst des Möglichen“, erklärte der US-amerikanische Schriftsteller Ray Bradbury. Unter dem Deckmantel der Antizipation erzählt sie uns von der Gegenwart. Sie ist ein Laboratorium für Hypothesen, die die repressiven Normen und Dogmen der heutigen Welt, ihre Ambitionen, ihre sozialen Missstände, ihre Chancen und Gefahren manipuliert und extrapoliert. Mit über 200 Werke von den späten 1960er Jahren bis heute lässt die Ausstellung Die Pforten des Möglichen. Kunst & Science Fiction die Besucher auf 2300 m² in die Welt der SF eintauchen. Gemeinsam mit den bildenden Künstlern, Schriftstellern, aber auch Architekten und Filmemachern unternimmt sie den Versuch, Verbindungen zwischen den erdachten Welten und unserer Realität aufzuzeigen. Ausgehend von den aktuellen Forderungen nach Utopien für das 21. Jahrhundert zielt sie darauf ab, Debatten, Inspiration und eine Form von Hoffnung anzuregen.

Die Ausstellung Die Tore des Möglichen. Kunst & Science Fiction steht in der Tradition einer kritischen und sozial engagierten Science Fiction, die am Rande der Hippie-Protestbewegungen entstand und die Verwerfungen unserer unmittelbaren Zukunft unter Verwendung philosophischer, psychologischer, politischer, gesellschaftlicher und ökologischer Themen erforscht.

Galerie

Conférence
24. Nov. 2022

1929-2022 : UNE TRANCHE D’HISTOIRE DE LA SCIENCE FICTION

Entretien avec Philippe Curval et Ariel Kyrou
  • Auditorium Wendel
  • Dauer: 60'
  • 5 € / Gratuit pour les titulaires du PASS-M et PASS-M Jeune
Entdecken
Conférence
08. Dez. 2022

L’HISTOIRE DE LA SF QUEER : DES ALTERNATIVES À LA FIN DU MONDE

Eva Sinanian et Arsène Marquis, animée par Stuart Pluen Calvo
  • Auditorium Wendel
  • Dauer: 60'
  • 5 € / Gratuit pour les titulaires du PASS-M et PASS-M Jeune
Entdecken
Performance
10. Dez. 2022

Soirée Cosplay

  • Studio, Galerie 3 et Grande Nef
  • Dauer: 120'
  • Entrée libre
Entdecken
Projection
27. Nov. 2022

Ghost In The Shell

Mamoru Oshii (1997)
  • Auditorium Wendel
  • Dauer: 83'
  • 5€ / Gratuit pour les titulaires du PASS-M et PASS-M Jeune
Entdecken
Projection
11. Dez. 2022

Her

Spike Jonze
  • Auditorium Wendel
  • Dauer: 216'
  • 5 € / Gratuit pour les titulaires du PASS-M et PASS-M Jeune
Entdecken
Projection
10. Dez. 2022

Nuit du film Science-Fiction

  • Auditorium Wendel
  • 15 € / 10 € pour les titulaires du PASS-M et PASS-M Jeune
Entdecken
Théâtre
26. Nov. 2022

Chroniques martiennes

Cie Le Théâtre dans la forêt / Émilie Le Borgne (création de 2019)
  • Studio
  • Dauer: 85'
  • 15 € / 10 € pour les titulaires du PASS-M et PASS-M Jeune
Entdecken
Performance
10. Dez. 2022

bri x koji

  • Studio
  • Dauer: 40'
  • Entrée libre
  • Habiller koji en une demie-heure - tissée en temps réel pendant qu'elle joue du piano et chante.
Entdecken
Conférence
19. Jan. 2023

PERFÉRENCE

Alain Damasio, Heloise Brezillon et Norbert Merjagnan
  • Auditorium Wendel
  • Dauer: 60'
Entdecken
Conférence
22. Feb. 2023

AUJOURD'HUI - LES DIX HAUTS-LIEUX DE LA MÉMOIRE NATIONALE

Nicolas Daubanes et Aurélie Dessert
  • Auditorium Wendel
  • Dauer: 60'
Entdecken
Projection
22. Jan. 2023

Halte

Lav Diaz
  • Auditorium Wendel
  • Dauer: 4h39
Entdecken

Geführte Besichtigungen

en famille
06. Nov. 28. Dez. 2022

Futur et vous !

  • Galerie 3 et Grande Nef
  • Dauer: 60'
  • 4 €
Entdecken

Ausstellungskatalog

9782359830682_les_portes_du_possible_2022.jpg

Ausstellungskatalog - Mimèsis. Un design vivant

Dieses Buch eröffnet eine Reihe von Büchern, die gemeinsam mit den Kuratoren der Projekte auf der Grundlage der in Metz präsentierten Sammlung des Centre Pompidou konzipiert wurden.

Der Einfluss und die Nachahmung des Lebendigen durch das Design, von der Moderne bis zur völligen Verschmelzung von Trägem und Lebendigem in der heutigen wissenschaftlichen und industriellen Kreation, ist einer der Leitfäden der Forschung der Abteilung, die für Design und industrielle Kreation am Centre Pompidou zuständig ist. Die Ausstellung verbindet den Biomorphismus des modernistischen Designs mit dem Biomimikry von heute und sogar mit der Biofabrikation und der Neuschöpfung des Lebendigen durch digitales Design. Sie zeigt auch Neuerwerbungen großer Designer (Fonds Serge Mouille, Branzi, Lovegrove, Hansmeyer) und arbeitet mit innovativen Unternehmen im Designsektor zusammen, um die Aufmerksamkeit auf die industrielle Welt zu lenken, die ebenfalls durch die weltweite Gesundheitskrise geschwächt ist.


Mimèsis. Un design vivant.
Éditions du Centre Pompidou-Metz.

Abmessungen

190 x 255 mm

Seiten

120

Datum der Veröffentlichung

Juni 2022

Preis

20 €

Informationen

In Medienpartnerschaft mit

  • web_radio_nova_2020.jpg
  • web_inrockuptibles_logo_petit.jpg
  • web_liberation_outline_eps.jpg
  • siteweb_nouveau_logo_magazine_moyen_grand_2_.jpg
  • web_cinetek_logo_fondblanc.jpg