Evening #5 - Min Tanaka, Locus Focus, Performance

AussenprojekteEvening #5 - Min Tanaka, Locus Focus, Performance

Samstag, 11. November 2017 um 14 Uhr und 16 Uhr

Wo?: Église des Trinitaires
Was?: Aussenprojekte
Discipline : Leistung
Öffentliche Preis: Accès libre dans la limite des places disponibles.
Publikum: Alle Altersklassen
Dauer : 30'
Author : Min Tanaka

„I do not dance in a place, I dance the place.“ [Man tanzt nicht an einem Ort, sondern den Ort.] Dieses Zitat von Min Tanaka, nicht länger als ein Haiku, beschreibt die Praxis des japanischen Choreografen sehr prägnant. Was er als „Body Weather“ bezeichnet, ist ein Tanz, bei dem sich der Körper wie das Wetter in beständiger Veränderung befindet und dabei in intensivem Austausch mit der Umgebung ist. Der Choreograf konzentriert den Tanz auf den Ort, den er mit seinem Körper „bewohnt“ und von dem er seine Energie bezieht. „Wenn ich tanze, lasse ich nichts hinter mir. Nichts hat sich verändert, aber alles ist anders“, so Min Tanaka. Sein Tanz ist eine vergängliche, flüchtige Kunst. Für seine Arbeiten im Rahmen der 2004 begonnen Performance-Reihe Locus Focus macht er sich das Klima eines Ortes zu eigen, um die Gesamtheit seiner atmosphärischen Veränderungen einem Barometer oder Seismografen gleich darzustellen. Als experimenteller Avantgarde-Tänzer wird Min Tanaka stark durch Tatsumi Hijikata, den Begründer von Ankoko Butoh, geprägt.

1974 begann Tanaka mit der Entwicklung des hyperdance, um die körperliche Einheit von Psyche und Physis darzustellen. Seine künstlerische Tätigkeit mündete in zahlreiche Kollaborationen mit Intellektuellen und bildenden Künstlern aus aller Welt von Gilles Deleuze bis zu Anna Halprin. 1978 präsentierte er seine Arbeit erstmalig im Ausland, als er an der von Arata Isozaki und dem Festival d’Automne entwickelten multidisziplinären Ausstellung Ma – Espace-Temps du Japon teilnahm.

Dans le cadre d’Exp.édition 2017, biennale de la danse Grand Est.

Dans le cadre du week-end EST EXPRESS en partenariat avec le Mudam-Luxembourg.

Rendez-vous en octobre pour connaître le lieu du spectacle.

 

 

Logo Fondation Sasakawa